Deutschland

Woher und Wohin?

Woher kamen die Auswanderer?

Etwa 52 % der Auswanderer stammten aus Deutschland, etwa 47 % hingegen kamen insbesondere in der Zeit ab 1881 aus Süd- und Ost-Europa, was basierend als Reaktion auf die jüdischen Pogrome in Russland ein ausschlaggebender Faktor für die starke Zunahme der Auswanderer aus Osteuropa war.

Die restlichen 1% waren zumeist Auswanderer aus den skandinavischen Ländern.

Wohin ging die Reise?

Über 90 Prozent der Auswanderer, die Deutschland von Bremerhaven verließen, wählten die Vereinigten Staaten von Amerika als Reiseziel. Die restlichen 10 % verteilen sich relativ gleichmäßig auf Kanada und Süd-Amerika und Australien. Nur wenige wanderten von Bremerhaven nach Asien oder Afrika aus. 1871 richtete der Norddeutsche Lloyd zwar eine Linie nach Westindien ein, diese wurde jedoch nach 3 Jahren wegen Unrentabilität wieder eingestellt und stattdessen wurde eine dauerhafte Linie an die Ostküste Südamerikas eingerichtet.

« Zurück:
Bremerhaven: Allgemeines
Weiter »:
Gründe für die Auswanderung